Von der Forderung nach Freiheit

Wer sich

die Freiheit nimmt

selbst frei zu sein

der soll doch auch

so frei sein

den anderen

die gleiche Freiheit

zu gewähren

Wenn aber Freiheit

wahre Freiheit sein „soll“

dann beisst sich

die Katze in den Schwanz

und dreht sich

um sich selbst

statt sich wirklich

frei entfalten

zu können

Advertisements

3 Kommentare zu “Von der Forderung nach Freiheit

  1. achlys128 sagt:

    Hallo Jeanette
    Ich mag deinen Blog sehr gerne, und deshalb habe ich mich dazu entschlossen, dich bei meinem Liebsten Blog Award zu nominieren.
    Schau auf meiner Website vorbei, wenn du magst! 🙂
    Liebe Grüsse
    Achlys

    • Jeanette sagt:

      Vielen lieben Dank! Das freut mich sehr 🙂 Ich werde dir baldmöglicht deine Fragen beantworten, aber ich brauche noch ein bisschen Zeit zum Nachdenken, sie sind nicht einfach 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s