Aufgefallen

Er fällt auf –

Will hoch hinaus,

mit rasender Geschwindigkeit

im freien Fall nach oben.

Er fällt auf –

Obwohl es anstrengend ist,

jeden Tag dem Leben und

der Schwerkraft die Stirn zu bieten.

Er fällt auf –

Und es ist nicht leicht für ihn,

denn er ist so strahlend,

dass die Leute fast nicht hinsehen können.

Er fällt auf –

Dabei fällt er zufällig auf ihren Kopf,

hat sie fast erschlagen

und mitten ins Herz getroffen.

Ja, er ist ihr aufgefallen –

Ihr, die mit beiden Beinen

auf dem Boden steht

und ihm so etwas Halt geben kann.

Nein, sie fällt nicht auf –

Sie schleicht sich leise in sein Herz

Und jeder Logik zum Trotz

reisst sie ihm den Boden unter den Füssen weg.

Advertisements

4 Kommentare zu “Aufgefallen

    • Jeanette sagt:

      Ja, seit nun schon fast 7 Jahren 🙂 Das Gedicht handelt allerdings nicht von meiner Beziehung… Jetzt könnte man fragen, ui, was ist denn da los? Die Antwort ist ganz simpel: Ich finde es einfach toll, wie bildlich manche Ausdrücke im Deutschen sind und fange dann an, darüber nachzudenken und irgendetwas darüber zu schreiben, was meiner Meinung nach passt. „Auffallen“ ist ja ein Gegensatz in sich, der aber sehr gut funktioniert, wenn man genau darüber nachdenkt – und so können ja auch Gegensätze in einer Beziehung sehr gut funktionieren, obwohl es logisch nicht zu erklären ist. Und das passt dann auch wieder auf meine Beziehung 😉

  1. eckisoap sagt:

    ein so schönes liebesgedicht ❤ ein märchen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s