Auf-und-davon-segeln

image

Advertisements

6 Kommentare zu “Auf-und-davon-segeln

  1. inerlime sagt:

    Ja ja. Nur nimmt man sich selber immer mit…

  2. eckisoap sagt:

    egal wohin, hauptsache der himmel bleibt so blau und es ist warm. ❤

  3. werner.frei@repiars.ch sagt:

    Immer wieder wunderschön, im Wind sich blähende Segel! Auch wenn da eines schon ziemlich löchrig daherkommt. Ausleihe von der Black Pearl?
    Aber ja, in der Tat geht auch das vor sich selbst davon Segeln nicht, sowenig wie das Laufen. Es folgen einem jedenfalls deutlich weniger Menschen.
    Ob man es allerdings erträgt, mit sich selbst alleine zu sein, prüft man besser, bevor man die Segel setzt.

    • Jeanette sagt:

      Das ist übrigens das Maritime Museum of San Diego, das Schiff muss mit diesem Segel also glücklicherweise nicht mehr aufs Meer hinaus 😉
      Das Foto habe ich nur schnell beim Vorbeifahren aus dem Autofenster gemacht, aber trotzdem gefällts mir sehr gut und hat für mich viel mit dem Gefühl von Freiheit zu tun – freu mich dann schon darauf, mal richtig segeln zu gehen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s