Das Alleinsein

Das Alleinsein

hat viele Gesichter.

Manchmal macht es uns Angst.

Ja, manchmal ist es

die reinste Qual.

Manchmal fehlt es uns.

Dann ist es wie Balsam

auf unserer Seele.

Oft auch sind wir gar nicht allein,

doch es fühlt sich trotzdem so an.

Das ist die grausamste Art,

die uns zeigt,

dass wir besser allein wären.

Das Alleinsein

hat viele Gesichter.

Es liegt

allein

an uns

von welcher Seite

wir das Gesicht

im Spiegel betrachten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s