Der Zweifel

Wie das wohl wäre?

frage ich mich

ein Leben ohne Zweifel

zufrieden mit sich

Glücklich mit allem

weil gut gut genug ist

und nichts daran rüttelt

kein Streit und kein Zwist

Ob das wohl möglich ist?

das frage ich mich

und mit dem Zweifel im Nacken

schaue ich traurig auf dich

Ich kann ihn nicht abschütteln

er klebt an mir fest

was soll ich nur machen?

für unsere Liebe ein Test

Der Zweifel zerstört uns

ich wünsch ihn mir weg

doch es lässt sich nicht ändern

er hat seinen Zweck

Advertisements

2 Kommentare zu “Der Zweifel

  1. manacur sagt:

    ça c’est la vie ...

    Die Frage bleibt,
    wer zweifelt hier,
    ist’s der Verstand?
    Sind es die Emotionen?

    Er reagiert, wenn
    zweckgebunden:
    ‚Ich hab ein Haar
    in der Suppe gefunden!“

    Gefühle wechseln,
    tägliches Brot –
    wie das Wetter im April –
    ohne Zweifel> wären sie tot.

    © manacur

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s