Die Bank am See

Die Bank am See war ihr Lieblingsort. Auch heute nahm sie auf ihr Platz, obwohl die Bank schon besetzt war. Eine ältere Frau sass bereits da und schaute verträumt auf das Wasser. „Wissen Sie, wenn ich damals gedurft hätte, dann hätte ich gerne eine Ausbildung gemacht, aber das ging halt einfach nicht.“, sprach die Frau sie an. „Ja, das war damals noch anders.“, antwortete sie etwas unsicher. Die Frau fuhr fort: „Ich habe immer gerne gelernt, aber wenn ich zu gute Noten nach Hause gebracht habe, dann hat mein Vater gesagt, dass ich lieber mehr zuhause arbeiten soll, weil ein Mann sowieso keine eingebildete Frau will.“ Sie horchte auf und fragte: „Warum denn eingebildet?“ „Weil ich gerne Bücher gelesen habe. Früher hat man gesagt, dass das zu nichts nütze sei, die Zeit mit diesen Träumereien zu verschwenden.“ Nun war sie verwundert, denn Bücher waren für sie eigentlich immer nur etwas, was sie für die Schule lesen musste: „Und wovon haben Sie denn geträumt?“ Die Augen der Frau funkelten und sie lächelte kurz, als sie sagte: „Ich habe immer davon geträumt, Bibliothekarin zu werden. Das stelle ich mir wirklich schön vor, mit den Büchern zu arbeiten. Aber das ging halt einfach nicht. Ich durfte nur die Grundschule machen, danach musste ich Haushälterin lernen und arbeiten.“ Das war damals allerdings anders, dachte sie und erwiderte: „Meine Eltern wollten immer, dass ich studiere.“ „Darf ich fragen, was Sie arbeiten?“ „Ich habe als Juristin gearbeitet.“ Erstaunt sah die Frau sie an: „Und jetzt nicht mehr?“ „Nein, ich bin jetzt Mutter und Hausfrau. Meine Kinder sind die beiden da hinten auf dem Spielplatz.“, sagte sie stolz und blickte zufrieden auf den See hinaus, glücklich darüber, dass sie sich durchsetzen und ihren Traum verwirklichen konnte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s